3D
02.01.2020

so war 2019

lassen wir ein fulminantes Jahr Revue passieren.
Wie facettenreich die Leichtmetallräder von AEZ sind, zeigte gleich der Start ins Jahr 2019 mit der leistungsstarken AEZ Panama: Eintragungsfrei dank ECE-Homologation, mit größter Präzession gefertigt sowie eine Traglast von bis zu 1.026 Kilogramm machen sie zur perfekten Partnerin für schwere Gefährte à la SUVs. Einzigartig ist ihr Design, welches in high gloss oder gunmetal-frontpoliert jeden SUV zum Hingucker macht. Ein Blick auf die Wegbegleiter im Jahr 2019 wie Audi, BMW, Jaguar, Range Rover und Porsche genügt, um sich davon zu überzeugen.

Die Liebe steckt im Detail

AEZ-Chefdesigner Christian Haderer lässt hinter die Kulissen blicken und präsentiert das Rad vom Entwurf bis zum fertigen Produkt. Handarbeit, Knowhow, Leidenschaft sowie höchste Qualitätskriterien prägen die AEZ-Felgenproduktion. Hier entstehen Meisterwerke „Made in Germany“, ein Blick in das Video lohnt sich:

AEZ Steam

Hochglanz im Sommer

Kaum ist der Winter vorüber, beginnt der Sommerputz. Den haben auch Felgen nötig. Das Salz und der Straßenschmutz sollen weg, aber Achtung vor aggressiven Chemikalien. Wie man Alufelgen auf Hochglanz bringt und die Lebensdauer durch richtige Handhabung verlängert, verriet AEZ im Sommer 2019.

Qual der Wahl

Neben der AEZ Panama hatten noch zwei weitere AEZ-Felgen ihren Auftritt. Die AEZ Strike trägt den BMW X5 spielerisch und machte ihn durch ihr dynamisches, kraftvolles und elegantes Design zum Platzhirsch. Den neuen Audi A3 krönte die AEZ Crest dank stilvollem doppeltem Kreuzspeichen-Design und trendiger Lackierung zum selbstbewussten Sportwagen.

AEZ Strike & AEZ Crest

AEZ Adventkalender Artikelbild 1


Kurz vor Jahresschluss kommt noch ein Meisterstück!

Der AEZ-Adventskalender ist jedes Jahr ein Highlight, verstecken sich doch hinter jedem Türchen atemberaubende Preise. Mit ein bisschen Glück fährt man vielleicht mit neuen Felgen ins Jahr 2020.

Wenn nicht, gibt’s gute Aussichten

Zwei neue Räder warten schon auf ihre erste Ausfahrt. AEZ Kaiman und AEZ North versprechen neueste technische Raffinessen und setzen frische Trends im Design. Die AEZ Kaiman tritt mit kantigen Geraden auf und ist für die wichtigsten Mittelklassewagen dank ABE-Gutachten und ECE eintragungsfrei. Wer es etwas ruhiger in der Optik will, greift zur AEZ North. Ihr Doppelspeichen-Design wirkt zeitlos elegant und ist in zwei Farbvarianten erhältlich.

AEZ Kaiman dark & AEZ North

Mit solchen Aussichten freuen wir uns auf das Jahr 2020 und wünschen einen Guten Rutsch!


Zurück zur Übersicht