3D

AEZ Geschichte Eine Erfolgsstory

Die über 20-Jährige AEZ-Unternehmensgeschichte ist von regelmäßigem Wachstum geprägt. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf Designstärke, Innovation sowie ausgezeichneter Produktqualität und einem ausgeprägten Servicegedanken. Das Produktsortiment umfasst neben den klassischen Designrädern auch spezielle Räder für die drei deutschen Premiummarken Audi, BMW und Mercedes. Natürlich bietet AEZ auch eine breite Auswahl an Aluminiumräder für den SUV/Offroad Bereich an.

Einen Schwerpunkt setzt AEZ vor allem bei der Qualitätssicherung. Alle AEZ Produkte durchlaufen zahlreiche Tests und sind ausnahmslos von deutschen TÜV's getestet und zertifiziert. Zu kontinuierlichem und vor allem erfolgreichem Wachstum gehören neben Top-Produkten auch innovatives Denken sowie die ständige Anpassung an den Puls der Zeit. Als europäischer Marktführer bei Aluminiumrädern für den PKW Aftermarkt, setzt AEZ auch immer wieder neue Maßstäbe in der B2B und B2C Kommunikation. Der 3D Online Radkonfigurator z.B. lässt keine Wünsche offen und bringt den Käufer und Interessierten einfach in die digitale Welt von AEZ.

Werfen Sie einen Blick darauf und überzeugen Sie sich selbst:

  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5

AEZ Produktion Rentabilität durch Qualität & Technik

Die ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH in Neuenrade (DE) ist der Hauptproduktionsstandort für Leichtmetallräder der ALCAR Gruppe. Die jährliche Produktionskapazität beträgt 1,2 Millionen Aluminiumräder und beinhaltet das Vollsortiment PKW-, Off-Road- und Leicht-LKW-Räder von 14'' bis 22'' unter anderem für die Marke AEZ. Beliefert wird ausschließlich der PKW-Nachrüstmarkt. Zu den Kunden zählen die ALCAR Vertriebsgesellschaften sowie weltweite Vertriebspartner.

„Made in Germany“

Alle Leichtmetallräder werden nach den höchsten Qualitätskriterien während der Fertigung laufend auf Maßhaltigkeit, Materialhomogenität, Oberflächenbeschaffenheit, Dichtheit und in der Verpackungslinie auf optische Mängel geprüft. Neue Designs und Radentwicklungen werden vor der Produktionsfreigabe vom TÜV Österreich und TÜV Deutschland auf höchste Belastbarkeit geprüft.

Die hochwertigen Produktionsanlagen sind auf dem neusten Stand der Technik und werden laufend verbessert. Um diesen Standard halten zu können, investierte das Unternehmen 2012 2,3 Mio. und 2017 erneut über 7,3 Mio. Euro in den deutschen Produktionsstandort. Diese Modernisierungen sichern Einsparungen bei den Instandhaltungskosten und setzen z.B. bei der neuen Lackieranlage den nächsten Schritt in die Zukunft. Die konstanten Investitionen sind ein starkes Bekenntnis zur Qualität „Made in Germany“.

Im Sinne des Slogans – YOUR WHEEL PARTNER – steht ALCAR mit seiner umfangreichen Markenwelt für ausgeprägte Kunden- und Marktorientierung sowie serviceorientierte und schnelle Logistik im europäischen PKW-Nachrüstmarkt.

AEZ - RÄDER MIT LIEBE ZUM DETAIL

Entwickelt, mit Anspruch auf Perfektion gefertigt, mit Begeisterung und Professionalität vertrieben.
Bild
Bild

AEZ Mitarbeiter Jedes Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter

Bild