3D

AEZ Forged.Series Geschmiedet im Atem des Feuers

AEZ STEAM.FORGED

Die Königsklasse der Leichtmetallräder
8.5 x 21 | 9.0 x 21 | 9.0 x 22 | 10.0 x 22
Bild

AEZ Forged.Series Geschmiedet im Atem des Feuers

Tradition und Moderne liegen oft ganz nahe beieinander. Manchmal sogar vereint in einem, ultimativen Produkt. AEZ hat mit der AEZ Forged.Series den Schritt in die Königsklasse der Leichtmetallräder vollzogen. Die AEZ Steam.forged ist das erste AEZ-Schmiederad mit ECE-Freigabe und somit für die Modelle S und X von Tesla Motors komplett eintragungsfrei.

Geschmiedete Aluminiumräder haben eine lange Tradition. Bereits in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden erste Versuche im Bereich der Automobilindustrie gestartet. Seit damals hat sich einiges getan.

Ihren Ursprung haben geschmiedete Alufelgen in der Renn- und Motorsportszene. Grund sind eine sehr hohe Stabilität, ein sehr geringes Gewicht und eine daraus resultierende perfekte Eignung für den sportlichen Fahrer. Gegenüber einem gegossenen Alurad hat das geschmiedete Rad somit Vorteile und überzeugt trotz höherer Kosten viele Autofahrer, denn es verkörpert auch das Nonplusultra der Veredelung.

  • Verwendung bester Materialen von höchster Qualität
  • Ausgangsmaterial ist eine 6061 Aluminiumlegierung
  • Verwendung von weniger als 1% Silizium für zu besonderem Glanz
  • Durch die Keramikpolitur wird der Glanz besonders hervorgehoben

AEZ Schmiedetechnik Abgerundetes Design

09_AEZ_Forged-Series_09_Icons_FlowForming.svg
Go With the Flow: Flow-Forming

Im nächsten Schritt werden die Aluminiumrohlinge mittels Flow-Forming-Technik in die endgültige Felgenform gezogen und gewalzt. Das geschieht unter Verwendung von Hitze (ca. 350 Grad Celsius), um die gewünschte Form zu erzielen.

09_AEZ_Forged-Series_09_Icons_CNC.svg
Das Design: CNC

Das finale Design erhält jede Felge in einer CNC-gesteuerten Dreh- und Fräsmaschine. In diesem Prozessschritt wird das Design herausgefräst und somit erhält jede Felge die endgültige Beschaffenheit und Aussehen. Danach erfolgt die Entgratung in feinster Handarbeit. Als Grate beschreibt man scharfe, bei einem Bearbeitungs- oder Herstellungsvorgang entstandene, Kanten, Auffaserungen oder Splitter eines metallischen Werkstückes. Insgesamt benötigt dieser Vorgang rund fünf Stunden.

09_AEZ_Forged-Series_09_Icons_Keramikpolitur.svg
The Final Touch: Keramikpolierung und Lackierung

Im Falle der AEZ Steam.forged Series erhält jedes Rad eine hochwertige Keramikpolierung. Die Felge wird sieben Stunden lang von vielen kleinen Keramikkugeln „beschossen“ und dadurch poliert. Anschließend wird jede Felge durch eine doppelte Klarlackversiegelung als erste Barriere gegen Wetter und physikalische Einflüsse geschützt.

AEZ Qualität Vorteile von geschmiedeten Alufelgen

Wie in der Abbildung gut erkennbar, ist das Ergebnis von geschmiedeten Felgen eine sehr hohe Materialstärke. Somit erreichen geschmiedete Aluminiumräder eine wesentlich höhere Festigkeit bei geringerer Wandstärke, was sich wiederum in einem geringeren Gewicht des Endprodukts im Vergleich zu gegossenen Felgen deutlich zeigt. Zusätzlich ist die Oberflächenbeschaffenheit hochwertiger als bei einer „Gussfelge“, da Luft- und Materialeinschlüsse fast gänzlich wegfallen.

Bild

AEZ Forged Series

DATEN & FAKTEN
  • Premium-Designfelgen
  • Extem aufwendiger Herstellungsprozess
  • Erstes Schmiederad für Fahrzeuge von TESLA mit ECE-Genehmigung
  • Hochwertiges Basismaterial 6061 T6 (Luftfahrtindustrie)
  • Gewichtsreduktion ca. 30% aufgrund höherer Materialdichte
  • Dünnere Speichen erreicht durch Hinterdrehen der Speichen
  • Höherer Glanzeffekt durch nur 0,8% Siliziumanteil
  • Hochwertige Keramiklackierung mit doppelter Klarlackversiegelung
Für künftige Anforderungen im Premium-Automobilsektor entwickelt AEZ zusätzliche Anwendungen und erweitert das Produktportfolio im Bereich Schmiederäder laufend.
Bild