Winterschlaf für Leichtmetallfelgen? Nein!

Wer richtig pflegt, fährt auch im Winter Alu!


AEZ Straight BMW winterpic 02 Artikelbild 1


Alufelgen verleihen jedem Auto einen individuellen Look und auf diesen muss man jetzt im Winter nicht länger verzichten. Vergessen Sie die Zeiten als man seine „Glanzstücke“ nicht mit Schnee und Matsch in Berührung brachte.


Der Lack ist winterfit!

Auch in den kalten Monaten fährt man mit AEZ Alufelgen in Topdesign. Die innovative SR3-Lackierung machte es möglich. Ohne die spezielle Lackierung kam es früher dazu, dass sich eine graue Schicht bildete und die Felge an Attraktivität verlor.

Das ist Schnee von gestern, denn jetzt geht es „salt-resistant“ durch den Winter. Dank der SR3-Lackierung können Streusalz und Kies der AEZ Felge keinen Schaden zufügen.


Auf die Pflege kommt es an!

Alufelgen sollen optisch aufputzen, daher müssen auch sie ordentlich gereinigt werden.


Damit die Oberflächenversiegelung intakt bleibt, müssen Schmutzablagerungen an den Rädern beseitigt werden. Dies gilt nicht nur für Bremsstaub, der auch im Sommer entfernt werden muss, sondern auch für Streusalz. Vernachlässigt man die Reinigung, kann sich der Schmutz regelrecht in die Felge einbrennen und das Material beschädigen.


AEZ 2 Artikelbild 2


Fehlerfreie Pflege leichtgemacht

Handelsübliche Felgenreinigungsprodukte sollte man auch richtig anwenden. Damit die Felgenreinigung den gewünschten Erfolg bringt, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengefasst:

  • Verwenden Sie niemals einen „Kratzschwamm“ oder scharfe Gegenstände, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen
  • Verzichten Sie auf säurehaltigen Felgenreiniger; dieser kann Oberfläche und Lackierung beschädigen
  • Beachten Sie Herstellerangaben bei der Auftragung des Felgenreinigers
  • Entfernen Sie grobe Verschmutzung wie Matsch oder Erdkrusten mit dem Hochdruckreiniger. Halten Sie dabei einen Mindestabstand von 40-50cm ein!
  • Widerspenstige Verschmutzungen, die sich speziell an verwinkelten Kanten befinden, sollte man mit einem Lappen oder mit einer geeigneten Felgenbürste bearbeiten
  • Damit die Räder wieder glänzen, spülen Sie sie mit klarem Wasser ab
  • Polieren Sie die Felgen an sonnigen Tagen zusätzlich mit einem weichen Tuch

AEZ Tipp:

Es empfiehlt sich die Vorderräder einzuweichen, da diese meistens stärker verschmutzt sind.

Mit der eigentlichen Reinigung sollte man von hinten beginnen.

Damit neuer Schmutz nicht gleich wieder haften bleibt und man seiner Alufelge noch zusätzlich etwas Glanz verleiht, empfiehlt sich eine Schicht Felgenwachs aufzutragen.

Dadurch wird die gesäuberte Oberfläche versiegelt und zusätzlich geschützt.


Richtige Lagerung

Optimal ist die Einlagerung der gereinigten Felgen in trockenen Räumen.