The making of AEZ Wheels - „The Twins“

AEZ wheels - „The Twins“ – der Imagefilm zur AEZ Crest dark.


Artikelbild 1


Was haben Stierkampf, Flamenco, Ennio Morricone und Clint Eastwood mit Felgen von AEZ gemeinsam? Gar nicht einmal so wenig wie angenommen, denn die diesjährige Foto- und Videoproduktion für die neue AEZ Crest dark Felge, fand in Almeria, im südlichsten Spanien statt.



Filmkulisse für viele der berühmtesten Westernfilme der vergangenen 30 Jahre. Von Sergio Leone über Steven Spielberg bis zu Harrison Ford – die Liste berühmter Regisseure und Schauspieler, die in der spanischen Tabernas-Wüste drehten, ist lang.


Artikelbild 3


3000 Sonnenstunden im Jahr und eine kaum berührte Naturlandschaft waren der Grund, warum über 270 Spielfilme im „Desierto de Tabernas“, der einzigen Wüste Europas, gedreht wurden. Die Gegebenheiten waren perfekte und kostengünstigere Ersatz-Drehorte für die nordamerikanischen Wüsten.


Artikelbild 4


Grund genug für das AEZ-Team um Kreativdirektor Wolf Wopmann, den neuen Felgendesigns den optimalen Hintergrund zu verpassen. Aber nicht nur die ewigen Weiten der Wüste, sondern eine ausgefallene Architektur mit imposanten geometrischen Bauten, waren Schauplatz vieler Fotos. Um so ein Film-und Fotoshooting in die Realität umzusetzen, bedarf es aber auch einiger Akteure, Requisiten, aber vor allem für AEZ Produkte essentiell – Autos.


Artikelbild 5


Am Beispiel des Jaguar Mark II, kam dieser aus Barcelona. Bei sengender Hitze um die 40 Grad Celsius, wurden Felgen montiert, geputzt und ins rechte Licht gerückt.


Artikelbild 6


Zum neuen AEZ-Imagefilm „The Twins“ sei so viel gesagt: Ein Aufeinandertreffen zweier Fahrzeuge, an deren Stil und Sportlichkeit sich, zumindest beim Oldtimer, seit Jahrzehnten nichts geändert hat. Nur das Design der neuen Felgen entspricht etwas mehr der Moderne. Aber das ist die Stärke von AEZ.