AEZ NEWS


29.01.2017

„Q“ooler Allrounder, der neue Audi Q2!

Absolut stimmig mit der AEZ Cliff, präsentiert der SUV seine Ecken und Kanten.

Mehr lesen



24.01.2017

Winterschlaf für Leichtmetallfelgen? Nein!

Wer richtig pflegt, fährt auch im Winter Alu!

Mehr lesen

29.12.2016

Wer hat an dem Rad gedreht…

2016 war für AEZ ein dynamisches, innovatives Jahr mit Eleganz und Stil. Zur Erinnerung werfen wir noch einmal einen Blick in den Rückspiegel.

Mehr lesen

11.12.2016

Spiel, Satz und Sieg!

Österreichs Olympiaseglerinnen werden ihrem ausgezeichneten Ruf neuerlich gerecht.

Mehr lesen

06.12.2016

Dreamteam - AEZ Straight dark und Volvo V90

Geradlinig, ehrlich, modern…in Verbindung die pure Perfektion!

Mehr lesen

28.11.2016

AEZ Adventkalender

Der Dezember ohne Adventkalender, wäre wie Reifen ohne Felgen.

Mehr lesen

24.11.2016

Es geht noch besser - mit der AEZ Crest dark

Wegweisende Weiterentwicklung eines Design-Klassikers.

Mehr lesen

01.11.2016

Ein Volltreffer, die neue AEZ Strike!

Garantiert der beste Partner für Premium SUVs auch im Winter!

Mehr lesen

26.10.2016

Print lebt!

ALCAR stattet Kataloge und Poster mit Augmented-Reality-Features aus.

Mehr lesen

13.10.2016

Glänzend durch den Winter dank SR3

AEZ Raise highgloss – eintragungsfrei für viele Kompaktklasse-Modelle.

Mehr lesen

06.10.2016

AEZ Perfektion im Winter

Das neue Imagevideo zeigt das Felgenmodell AEZ Raise in High Gloss auf über 2.000 Metern Höhe unter Extrembedingungen im Einsatz.

Mehr lesen

14.09.2016

Die etwas andere Welt der Wissenschaft

Alufelgen im Winter? Mit der SR3-Lackierung ist Streusalz Schnee von gestern.

Mehr lesen

06.09.2016

Urban Mobility: Pimp my Kutsche.

Eine außergewöhnliche, 2 PS starke Symbiose.

Mehr lesen

31.08.2016

"Oben ohne" mit dem neuen Range Rover Evoque Cabrio

Die AEZ Strike als tragstarker Partner, verleiht dem SUV einen einzigartigen und typgerechten Look!

Mehr lesen

22.08.2016

Lara Vadlau - Auf zu neuen Ufern

Ihr nächstes Ziel sind die Sommerspiele in Tokio 2020.

Mehr lesen

09.08.2016

Leinen los für Lara Vadlau und Jolanta Ogar

Die Beiden zählen jetzt schon zu den rot-weiß-roten Topfavoriten.

Mehr lesen

08.08.2016

Der neue VW Tiguan "steht" auf AEZ

Bei der neuen AEZ Raise strahlen viele glückliche Autofahrer mit der Lackierung um die Wette, denn viele kleine Details schaffen ein perfektes Gesamtbild.

Mehr lesen

21.06.2016

Jaguar F-PACE – die neue, große Katze

Mit der sportlichen Felge Cliff in 20 Zoll hat AEZ eine perfekte Ergänzung für den Jaguar F-Pace.

Mehr lesen

15.03.2016

AEZ Drive...und was es mit den roten Schuhen wirklich auf sich hat!

Purer Fahrspaß im Sommer ... ... und was es mit den roten Schuhen wirklich auf sich hat! - Das neue Design AEZ Raise bei perfektem Sommerwetter in Szene gesetzt - 39 Grad im Schatten brachten die Reifen vom Start weg auf Idealtemperatur - AEZ your Choice – mit unseren Rädern kannst Du sein, wer Du willst AEZ läutet mit Vollgas die neue Saison ein und gibt Gummi. In den Hauptrollen: ein BMW M235i und das neue AEZ-Rad Raise. Die Story des Films ist schnell erzählt: Von Arbeit gestresster Hotel-Concierge tauscht den dienstlichen Zweireiher mit Krawatte gegen die Racing-Jacket inklusive der „roten Märchenschuhe“, um am Steuer seines BMW M235i mit 326 PS etwas aus der Rolle zu tanzen und die Sau rauszulassen. Was gibt es schon Besseres gegen den Stress, als ein paar Minuten fern des Alltags durch die Gegend zu brausen? Wenn da nicht die Sache mit den roten Schuhen wäre ... Die Geschichte Andersens von den „roten Schuhen“ einmal ganz anders erzählt! Der deutsche Felgenhersteller verzaubert die Autofans 2016 mit einem Titelhelden, der sich durch sein rotes Schuhwerk als Connaisseur von stylischem zweispurigen Gerät verrät. Die attraktiven Damen, die es sich zwischenzeitlich am Hotelpool bequem gemacht haben, quittieren den Ausritt des charmanten Concierges mit warmherzigem Lachen. Der Dreh zum rasanten Clip fand im sonnigen Portugal statt, wo die Reifen bei 35 bis 39 Grad Außentemperatur quasi schon vom Start weg Idealtemperatur hatten. Alles zusammen macht Lust auf den kommenden Sommer – mit oder ohne rote Schuhe. Click & enjoy: https://youtu.be/AzXhBlCkpRA

Mehr lesen

16.02.2016

AEZ Strike - Der Volltreffer für Premium SUV´s

Design. Qualität. Perfektion. Der perfekte Wurf für Premium-SUVs: die Leichtmetallfelge AEZ Strike Beim Bowling steht der Strike für den perfekten Wurf, bei dem alle zehn Pins abgeräumt werden. Das massive Leichtmetallrad AEZ Strike wirft so schnell nichts um, aber hier steht der Name für einen Design-Volltreffer mit zehn Speichenpaaren. Mit Größen von 18, 19 und 20 Zoll, hoher Traglast und markanter Optik ist die Felge der ideale Spielpartner für Premium-SUVs. Das Spektrum reicht dabei vom neuen Audi Q7 über den Porsche Macan, die X-Reihe von BMW bis hin zu Mercedes GLE, GLC, GLA und vielen weiteren Fahrzeugmodellen. Dominant und massiv, aber auch sportlich und elegant lautete das Credo der AEZ-Designer. Umgesetzt wurde es in Form vieler schmaler Speichen, die sich bis ins Felgenhorn ziehen. Durch die schwarze Hintergrundlackierung in Kombination mit der Frontpolierung wird die Länge der kantigen Speichen betont: Die Felge wirkt trotz großer Oberfläche leicht und dynamisch. Der Mittenbereich bietet dem Auge einen prominenten Ankerpunkt und bleibt durch die konkave Absenkung dennoch angenehm im Hintergrund. Insgesamt bietet die AEZ-Felge perfekt ausgewogene Proportionen. Und am Ende ist es wieder wie beim Bowling: Nur mit einem Strike wird man zum König der (Auto-)Bahn. AEZ Strike – Daten und Fakten: Dimensionen (5 Loch): 8x18, 8,5x19, 9x20 Zoll Lackierung: black polished Bauart: gegossen, einteilig Traglast: bis zu 1000 kg ABE: ja RDKS: 100 % RDKS-FIT, ALCAR T-ProSensor FIT Preis: ab 239 Euro (Deutschland/Österreich) Garantie: 3 Jahre

Mehr lesen

19.01.2016

Oh là là - Die neue AEZ Raise mit ECE-Genehmigung

Design. Qualität. Perfektion Die neue AEZ Raise mit ECE – Eintragungsfrei für viele Kompaktklasse-Modelle Alufelgen aus dem freien Zubehör sorgen für Abwechslung im Radkasten und belasten die Brieftasche oft weniger als Originalräder. Wenn nur nicht der Zirkus mit den Dokumenten wäre! AEZ liefert deshalb immer mehr Modelle mit ECE-Genehmigung aus. Manege frei für die Leichtmetallfelge Raise. Sie ist für viele Kompaktklasse-Fahrzeuge von Mercedes und dem VW-Konzern eintragungsfrei und wie die beiden Automarken garantiert „Made in Germany“. Die AEZ Raise mit ihren fünf originell gruppierten Speichenpaaren, die aus je einer gemeinsamen Wurzel entspringen, leitet ihren Namen vom englischen Wort für „Steigerung“ ab. Dabei sorgt das Finish in einer Gunmetal-Lackierung in Kombination mit einer polierten Front für eine ebenso sportlich-edle wie dominante Note. Zur besonderen Größenwirkung trägt der nahtlose Übergang der Y-förmigen Speichen ins Felgenhorn bei. Die scharfe Formensprache durch zahlreiche Lichtkanten an den Speichen und der konkave Mittenbereich unterstreichen die technische Formensprache der Felge. Der deutsche Premiumhersteller von Aluminiumrädern bringt nicht nur ein Top Qualitätsprodukt auf den Markt, sondern er liefert Einfachheit in Form von ECE. AEZ Raise – Daten und Fakten: Dimensionen: 7,5x17, 7,5x18, 8x18, 8x19, 8x20 Zoll Lackierung: gunmetal / polished Bauart: gegossen, einteilig Traglast: bis zu 670 kg ABE: ja ECE: Audi A3, SEAT Leon, VW Golf V, VI, VII, Skoda Octavia, Mercedes A- und B-Klasse, CLA RDKS: 100% RDKS-FIT, ALCAR T-ProSensor-FIT Garantie: 3 Jahre

Mehr lesen

20.12.2015

Raise trifft Strike – die neuen 2016er Designs jetzt im 3D-Konfigurator erleben

Raise trifft Strike – die neuen 2016er Designs jetzt im 3D-Konfigurator erleben Das menschliche Auge ist für das räumliche Sehen geradezu gemacht: Der 3D-Boom im Kino bestätigt dies eindrucksvoll. Die brandneuen Leichtmetallfelgen für 2016 kann man bereits jetzt in der 3. Dimension erleben und an unzähligen aktuellen Fahrzeugen konfigurieren: Vorhang auf für AEZ Raise und Raise highgloss, AEZ Strike und Strike dark. Die AEZ Raise mit ihren fünf originell gruppierten Speichenpaaren leitet ihren Namen vom englischen Wort für „Steigerung“ ab. Dabei sorgt das Finish in einer Gunmetal-Lackierung in Kombination mit einer polierten Front für eine ebenso sportlich-edle wie dominante Note. Alternativ bietet AEZ die Felge als Raise highgloss mit komplett silberfarbener Front an. Beide Farbvarianten sind auf RDKS-Kompatibilität optimiert und besitzen für viele Fahrzeugmodelle eine ABE sowie für zahlreiche Typen aus dem VW-Konzern und von Mercedes-Benz sogar eine ECE. Das bedeutet, dass sie ohne separate Dokumente eintragungsfrei gefahren werden dürfen. Ebenfalls in zwei Farbvarianten setzt die AEZ Strike – in „black & polished“ oder „graphite matt“ – zu einem echten Volltreffer im SUV-Segment an. Mit Größen von 18, 19 und 20 Zoll, hoher Traglast und markanter Optik ist die Felge hierfür der ideale Spielpartner. Dominant und massiv, aber auch sportlich und elegant lautete das Credo der AEZ-Designer. Probieren Sie es doch gleich selber in der 3. Dimension aus: www.aez-wheels.com/Konfigurator

Mehr lesen

01.12.2015

Neue Perspektiven mit dem AEZ 3D Konfigurator

WELCOME TO THE 3rd DIMENSION Neue Perspektiven mit dem AEZ 3D Konfigurator Das menschliche Auge ist für das räumliche Sehen geradezu gemacht: Vollends realistisch ist eine Darstellung für uns deshalb erst dann, wenn sie der dritten Dimension ausreichend Raum gibt. Der 3D-Boom im Kino bestätigt dies eindrucksvoll. Und nun hat AEZ zwar nicht das Rad, aber doch den Räderkonfigurator im Internet neu erfunden: Hier können hunderte von Automodellen mit den schicken Alufelgen von AEZ bestückt werden, während man sich als User im 360-Grad-Winkel frei um das Auto bewegt. Egal ob auf PC, Tablet oder Smartphone: WELCOME TO THE 3rd DIMENSION! Leichtmetallfelgen sind Skulpturen „Sowohl Autos als auch Aluminiumfelgen sind äußerst plastische Gebilde. Da geht es um differenzierte Lichtkanten, unterschiedliche Blickwinkel, Hell-dunkel-Kontraste, konkave Oberflächen und konvexe Speichen“, begeistert sich Geschäftsführer Norbert Frohner über die Innovation. Über 600 Fahrzeugmodelle bis Frühjahr 2016 Der AEZ 3D Konfigurator ist dabei nicht nur ein reines Prestigeobjekt mit einer Handvoll Fahrzeugen. Bereits zum Start stehen mehr als 300 Fahrzeugmodelle mit zahlreichen Lacken – darunter sämtliche aktuellen Neuwagen – und das komplette Leichtmetallrad-Sortiment zur Wahl. Weitere Modelle werden sukzessive eingepflegt, so dass zum großen Radwechsel im Frühjahr über 600 unterschiedliche Fahrzeugmodelle verfügbar sind. Volle 360 Grad Die Datenfülle geht übrigens keineswegs auf Kosten der Qualität: Pro Fahrzeug berechneten die Software-Spezialisten 52 Bilder, so dass Realismus und Flüssigkeit der Darstellung ihresgleichen suchen. Dabei punktet AEZ zusätzlich mit einer qualitativ höchstwertigen Darstellung bis ins letzte Detail und 100 % geprüften technischen Daten. Tuning-Pakete inklusive Wenn Ihnen das noch immer nicht genug ist, zeigt Ihnen AEZ im neuen Konfigurator bei vielen Fahrzeugen optional auch gleich die Original-Tuningpakete an, wie z. B. Mercedes AMG, BMW M, Audi S line. Fehlt noch was? Ach ja, AEZ hat sogar noch weitere Features eingebaut – legen Sie Ihr Auto doch einfach tiefer oder tönen Sie die Scheiben. Staunen Sie sich durch! www.aez-wheels.com/Konfigurator

Mehr lesen

24.11.2015

Die 24-fache digitale Verwöhnung

Die 24-fache digitale Verwöhnung Natürlich haben wir uns beim ALCAR Adventskalender wieder jede Menge kreative Gedanken gemacht – für Sie. Wir haben wie immer keine Kosten und Mühen gescheut. Hier kommen Autofans genauso auf ihre Kosten wie Feinschmecker, Geheimagenten, Kulturfreunde, Racer, Fitnessgurus, Offroad-Enthusiasten, Lifestyle-Fans oder Gamer. Ans Ziel kommen Sie dabei ganz bequem, indem Sie in Ihrem Browser www.alcar-adventcalendar.com eingeben. Um mitzuspielen genügt es auf das jeweilige Türchen zu klicken und schon öffnet es sich. Jeden Tag wird ein anderer attraktiver Preis, wie z.B. eine GoPro Hero Silver Edition mit Touchscreen-Display oder ein Smoothie Maker von Philips, mit dem man schnell und kinderleicht die Ernährung mit frischem Obst und Gemüse aufpeppen kann, freigeschaltet. Aber nun wünscht Ihnen AEZ erst einmal eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Mehr lesen

03.11.2015

Dank SR3-Lackierung sind AEZ-Leichtmetallräder im Winter perfekt geschützt

Dank SR3-Lackierung sind AEZ-Leichtmetallräder im Winter perfekt geschützt Mit Leichtmetallrädern von AEZ sind Autofahrer auch im Winter perfekt gestylt unterwegs. Die hochwertige und innovative SR3-Lackierung gewährleistet dabei, dass die Felgen auch nach vielen Jahren noch top aussehen. Zwar rostet selbst blankes Aluminium nicht im klassischen Sinne wie Eisen oder Stahl, durch Oxidationsprozesse bildet sich jedoch sehr schnell eine unattraktiv graue Schicht. Deshalb stärkt die SR3-Lackierung die „natürlichen Abwehrkräfte“ des Rades gegen Streusalz und kleine Kratzer. Der Name steht für „Salt Resistant“, während die Zahl auf das 3-Schicht-Verfahren verweist – Grundierungsschicht, Farbschicht, Deckschicht. Als Grundierung jeder Felge kommt stets ein ultrafester Pulverlack in Schwarz oder Hellgrau zum Einsatz, der elektrostatisch aufgebracht und dann bei 210 Grad über 45 Minuten „festgebacken“ wird. Als eigentlicher „Farbträger“ wird dann ein moderner Nasslack appliziert, der weitere 40 Minuten Trockenzeit bei 180 Grad beansprucht. Als transparente Versiegelung und erste Barriere gegen Umwelteinflüsse folgt schließlich noch ein hochwertiger Klarlack. Höchste Qualitätsstandards Wie gut die Leichtmetallräder dank SR3-Lackierung geschützt sind, zeigen z.B. der Salzsprühnebeltest mit eingeritzter Oberfläche nach CASS-Standard und die Tatsache, dass alle Lacke zusätzlich im Voraus von externen, unabhängigen Labors nach der ECE-R124 Regelung auf ihre Korrosionsbeständigkeit geprüft werden. Bei den Test handelt es sich um ein über 300 Stunden währendes Martyrium in einer „Hölle“ aus Steinschlag, Salz, Essigsäure und Kupferchlorid. Felsenfest Um zu prüfen, ob die Lackschichten felsenfest auf dem Untergrund sitzen, erfolgt als weitere Maßnahme der genormte Gitterschnitttest. Hierbei werden sechs parallele Schnitte bis auf den Untergrund gesetzt, die im rechten Winkel von weiteren sechs gekreuzt werden. Nun wird die Oberfläche mehrmals mit einer Bürste bestrichen, wobei möglichst nichts abplatzen sollte. Um sicherzustellen, dass die aufgrund der Testverfahren erreichten SR3-Qualitätsstandards von jedem einzelnen Rad der Serie erreicht werden, erfolgen bei jedem Erzeugnis visuelle Kontrolle und Schichtstärkenmessung: Denn sicher ist sicher – und bleibt ein Radleben lang „Salt Resistent“.

Mehr lesen

Mit Vollgas in den Sommer!

In den Hauptrollen: ein BMW M235i und das neue AEZ-Rad Raise.

Video zeigen