AEZ Geschichte

EINE ERFOLGSSTORY


Seit der Gründung Mitte der neunziger Jahre ist die AEZ Unternehmensgeschichte von regelmäßigem Wachstum geprägt. Längst haben wir die Millionenmarke an jährlich produzierten und abgesetzten Rädern überschritten.


Der Erfolg des Unternehmens basiert auf Designstärke, Innovation sowie ausgezeichneter Produktqualität und einem ausgeprägten Servicegedanken. Das Produktsortiment umfasst neben den klassischen Designrädern auch spezielle Räder für die 3 deutschen Premiummarken Audi, BMW und Mercedes. Natürlich bietet AEZ auch eine breite Auswahl an Aluminiumräder für den SUV/Offroad Bereich an.



Einen Schwerpunkt setzt AEZ vor allem bei der Qualitätssicherung. Alle AEZ Produkte durchlaufen zahlreiche Tests und sind ausnahmslos von deutschen TÜV's getestet und zertifiziert. In den AEZ Logistikzentren in Deutschland lagern über 900.000 Aluminiumräder, wodurch prompte Lieferung und Verfügbarkeit gewährleistet sind.


Zu kontinuierlichem und vor allem erfolgreichem Wachstum gehören neben Top-Produkten auch innovatives Denken sowie die ständige Anpassung an den Puls der Zeit. Als europäischer Marktführer bei Aluminiumrädern für den Aftermarkt, setzt AEZ auch immer wieder neue Maßstäbe in der B2B und B2C Kommunikation. Der Online Radkonfigurator z.B. lässt keine Wünsche offen und bringt den Käufer und Interessierten einfach in die digitale Welt von AEZ. Werfen Sie einen Blick darauf und überzeugen Sie sich selbst: AEZ Online Radkonfigurator


Zusammengefasst lautet die AEZ Erfolgsstory: Top-Produkte mit Liebe zum Detail entwickelt, mit Anspruch auf Perfektion gefertigt, mit Begeisterung und Professionalität vertrieben.






5334_DE.jpeg

AEZ Produktion


Die AEZ Produktion GmbH startete Anfang 2005 den Vollbetrieb am deutschen Standort Neuenrade, zugleich das größten Bauprojekts ihrer Firmengeschichte.


Die neu errichtete Anlage in Neuenrade (NRW) fertigt auf einer Gesamtfläche von 14.000 m² und nach dem letzten Stand der Technik weit über eine Million Räder. Das Investitionsvolumen am Standort Neuenrade betrug rund 13 Millionen Euro.


Mit der Aufwertung von Neuenrade wurden zugleich 50 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen. Mit der Modernisierung der Anlage verfolgt die ALCAR Gruppe eine zentrale Strategie:


„Made in Germany“ – AEZ Leichtmetallräder bekennt sich zum Standort Deutschland


Immer mehr Mitbewerber konzentrieren sich auf Kostenreduktion durch die Produktionsverlagerung in Billiglohnländer. AEZ geht einen anderen Weg und hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2011 nahezu 100 Prozent ihrer AEZ Markenräder in den eigenen deutschen Fabriken zu fertigen.


Das Motto lautet: „Rentabilität durch Qualität und Flexibilität“. Schon heute beträgt der Anteil aus deutscher Eigenproduktion 80 Prozent.

5304_DE.jpeg

AEZ Mitarbeiter

Jedes Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter
+43 2256 801-500